Augenhöhe und Phantasie öffnen Welten (Er sucht Ihn)

JanusW @, Lübeck + ?, Sonntag, 17. April 2011, 08:05 (vor 2560 Tagen)

Ich bin ein Nordlicht, lebe gegenwärtig in Mainz und mit meiner festen Freundin verbindet mich eine sturmerprobte Fernbeziehung.

Hier suche ich also nicht nach der Beziehung zu einem Mann sondern nach einer Freundschaft in der Gedanken, Regungen, Lüste und Phantasien teilbar werden.
Meine letzten männlichen Erfahrungen liegen lang zurück, waren aber ehrlich und zugleich von gemeinsamer Faszination getragen. Flagellantische Erfahrungen sind mir ebenso vertraut wie DS-Rollen, sofern man einander zuvor und hernach ehrlich auf Augenhöhe begegnen kann.
Wenn die Zeilen bei Dir Saiten zum klingen bringen, sollten wir uns austauschen und wenn die Chemie stimmig ist, einander begegnen … ich bin mitte Fünfzig, sehr groß, hinreichend breit und echt.

Ich bin ausdrücklich nicht festegelegt, ein deutlich älterer Freund ist mir sehr willkommen, ein gleichaltriger auch und ein jüngerer ist bei stimmiger Chemie auch kein Grund zur Flucht. Dabei ist es nicht Unentschlossenheit, die mich so offen sein lässt sondern das Wissen, dass das Herz in unserer Brust sehr wohl von unterschiedlichen Dingen zum klopfen gebracht werden kann - ich bin ja auch bi ... ach ja: Meine Freundin wird nicht hintergangen werden, sie wird davon wissen, abenso wie ich erfahre, wenn sie eine Frau trifft.

Augenhöhe und Phantasie öffnen Welten

paul-bs, Montag, 25. April 2011, 08:38 (vor 2552 Tagen) @ JanusW

Hallo Janus,
hier schreibt dir ein 44-er Mann der aktuell zwar in der Nähe ist, sonst aber leider zu weit weg, d.h. in Braunschweig, lebt. Ich fand deine Zeilen mehr als ansprechend und wollte Dir zumindest dies rückmelden. Andererseits, evt. ergibt sich ja auch eine Mailfreundschaft... Ich denke, sympathische Menschen kann man nicht genug kennen.
vielleicht meldest Du dich ja.
Paul

Augenhöhe und Phantasie öffnen Welten

JanusW @, Lübeck + ?, Dienstag, 26. April 2011, 04:35 (vor 2551 Tagen) @ paul-bs

Halllo, Paul,

Widerhall für Gedanken, Neigungen und Träume zu finden, ist nicht alltäglich. So schreckt mich auch die Entfernung nicht. Wer weiß, ob wir nicht, wenn wir in Austausch treten, am Ende die paar Kilometer lächerlich finden. Wer weiß.
Per Mail will ich mit Dir erörtern, wo das ist, wenn Du gerade in der Nähe bist und wie lang das andauert ...

Janus

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum